Afrika wie aus dem Bilderbuch

IMG_0034

Alles Positive, was bislang über Kuzikus berichtet wurde, stimmt zu 100% und muss nicht wiederholt werden. Für mich sind folgende Punkte zusätzlich erwähnenswert:

* Das Rhino-Tracking war einmalig und liess uns dank Behrend und Buschmann Chouz nach spannender Pirsch 4 von 11 Spitzmaulnashörnern entdecken, wenn auch aus gebührender Entfernung; schließlich haben die scheinbar sanften Riesen einen erstaunlich kurzen Geduldsfaden.
* Die Sundowner am Ende der Nachmittags-Pirschfahrten waren die bisher besten, die ich erleben durfte. Da wurde an wirklich schönen Orten ein Lagerfeuer entzündet, eiskalte Getränke (GinTonic, Bier, Amarula etc.), Chips und Biltong standen bereit, um dann gemütlich auf einem Klappstuhl sitzend die Sonne untergehen zu sehen.
* Das Essen ist mittlerweile dank Wechsel des Koches nicht nur lecker, sondern ein echter Genuss! Wer Fleisch liebt, kann von dem auf der Zunge zergehenden Game-Fleisches nicht genug bekommen. Das - erfreulich schnörkellose - Essen hat 3 Zusatz-Kilos gebracht und war jedes davon wert.
* Wer sich hier nicht wohlfühlt, ist ein armer Tropf1

Namensgebung für unsere Giraffen
Kuzikus - eine Familienoase am Rande der Kalahari